Wirtschaftsmission nach Bashkortostan und in den Ural / Russland

Veranstalter
Automobil-Cluster

Veranstaltungsort
Ufa, Tyumen, Chelyabinsk

Veranstaltungsdatum
30.03.2020 - 04.04.2020

Ansprechperson
Frederic Hadjari
T: +43 (664) 8481257

 

Wir  laden Sie herzlich ein, vom 30. März bis 4. April 2020 an einer Wirtschaftsmission in die Städte Ufa, Tyumen und Chelyabinsk teilzunehmen. Herr Abg. z. NR  Karlheinz Kopf, Generalsekretär der WKO, wird die  Wirtschaftsmission in Ufa/Bashkortostan als Delegationsleiter begleiten.

 

Erkunden Sie gemeinsam mit der WKO diesen riesigen Markt im Herzen Russlands. Die Gebiete Bashkortostan sowie Tyumen und Chelyabinsk im Ural sind wichtige Industriezentren. Treibende Sektoren sind die Erdölindustrie in Ufa und Tyumen sowie die Metallverarbeitung und der Maschinenbau in Chelyabinsk. Die Diversifizierung der Wirtschaft - von der Landwirtschaft über Industrie und Bauwirtschaft - ist ein großes Anliegen der regionalen Regierungen und ein wichtiger Wachstumsmotor. Nützen Sie Ihre Chance, Kontakte mit neuen Geschäftspartnern in dynamischen Wachstumsmärkten zu knüpfen. Das Team des AußenwirtschaftsCenters Moskau organisiert für Sie maßgeschneiderte B2B-Termine, Firmen- und Behördenbesuche. Die Wirtschaftsmission ist branchenübergreifend.

 

Besonders interessante Branchen mit guten Geschäftschancen für österreichische Firmen in diesen Regionen sind:

  • Metallverarbeitung & Maschinenbau
  • Bergbau, Öl- und Gasförderung & Verarbeitung
  • chemische & petrochemische und Kunststoffindustrie
  • Landwirtschaft & Lebensmittelindustrie
  • Holz-, Papier und Verpackungsindustrie
  • Abfallwirtschaft und Umwelttechnologie

 

Weitere Informationen auf Deutsch und das Programm:

  • Informationen über das Programm, die Kosten, Anmeldeformular und weitere Details finden Sie hier.
  • Bitte beachten Sie auch die Teilnahmebedingungen.
  • Anmeldeschluss ist der 7. Februar 2020.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen Christine Kofler in unserem Büro gerne zur Verfügung – T +7 495 121 0566, E-Mail senden