ERFA Digitalisierung

Erfahrungsaustauschrunde (ERFA) Digitalisierung

Die ERFA Digitalisierung dient dem Austausch von Themen den digitalen Wandel betreffend.

Probleme sind selten einzigartig und meist schon einmal von jemandem bewältigt worden. Im gegenseitigen Erfahrungsaustausch (ERFA) bauen Sie wertvolles praktisches Wissen auf. Mit frischen Ideen und neuen Werkzeugen an der Hand bewältigen Sie Ihre täglichen Herausforderungen vielseitiger als zuvor.

 

Ablauf

Ein vorab gemeinsam definiertes Thema wird bei den spezifischen ERFA-Runden angesprochen und diskutiert. Davor haben die Teilnehmer Zeit sich anhand von Leitfragen vorzubereiten. Bei Bedarf können externe Gastbeiträge als Fachinput zum Tagesthema beisteuert werden.
Die Teilnehmer der ERFA treffen sich in gleicher Zusammenstellung regelmäßig und verbindlich mit wechselnder Gastgeberrolle.
Die Organisation und Koordination der Termine mit den Mitgliedern sowie die Moderation und Dokumentation der einzelnen Treffen übernimmt der Automobil Cluster.

 

Mögliche Outputs

Neben dem Vorteil, Anregungen der Kollegen für das eigene Unternehmen nützen zu können, ist es möglich, aus interessanten Aufgabenstellungen Kooperationsprojekte abzuleiten. Auch hier kann der AC das Projektmanagement übernehmen.

 

Teilnahmegebühren

Pro Jahr sind 3-4 Treffen geplant.
Für AC- und ITC-Partner: 150€ pro Treffen.
Für Nicht-Partner:             300€ pro Treffen.

Der Teilnahmebetrag dient zur Abdeckung des Aufwandes von Organisation, Moderation und Dokumentation und fällt pro Unternehmen und Treffen an. Die Teilnahmegebühr wird für das ganze Jahr im Voraus verrechnet. Falls ein Teilnehmer eines Unternehmens bei einem Treffen verhindert ist, kann ein Ersatzteilnehmer des jeweiligen Unternehmens den Termin wahrnehmen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse und weiteren Fragen können Sie sich gerne an Wolfgang Kurz wenden.