Im Oktober starten neue Schulungen des Automobil-Clusters – Digitalisierung steht im Mittelpunkt

Im Oktober starten neue Schulungen des Automobil-Clusters – Digitalisierung steht im Mittelpunkt. © Automobil-Cluster
Im Oktober starten neue Schulungen des Automobil-Clusters – Digitalisierung steht im Mittelpunkt. © Automobil-Cluster

20.09.2017

Der Automobil-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria bietet ab Oktober wieder ein umfangreiches Schulungsprogramm für Unternehmen in der automotiven Industrie. Digitalisierung spielt dabei nicht nur bei neuen Produkten, sondern auch in innerbetrieblichen Abläufen eine wichtige Rolle.

„Die Weiterbildung im Automobilzulieferbereich ist ein wichtiger Faktor, um in dieser schnelllebigen Branche nicht den Anschluss zu verlieren. Durch den Einfluss digitaler Entwicklungen verändern sich Anforderungen und Bedingungen für die Zulieferer in einem rasanten Tempo. Der Automobil-Cluster nimmt in seinen Lehrgangsangeboten besonders auf diese Veränderungen Rücksicht“, meint Wolfgang Komatz, Manager des Automobil-Clusters OÖ. Das neue Lehrgangsprogramm mit 35 automotive-spezifischen Lehrgangsmodulen startet ab Oktober 2017. Viele Unternehmen haben sich dafür bereits angemeldet.

 

Neuer Lehrgang: Digital Transfer Manager

Im Mittelpunkt des neuen Lehrganges DTM (Digital Transfer Manager) im Qualifizierungsprogramm 2017/2018 steht die Digitalisierung der Unternehmen. Der „Digital Transfer Manager“ vermittelt die Definition von (digitalen) Geschäftsmodellen und deren Implementierung sowie Grundlagen für das Design, den Aufbau, die Einführung und das Management von digitalen Prozessen im Unternehmen. Mitarbeiter aus allen Unternehmensabteilungen können daran teilnehmen und werden soweit mit Digitalisierungsgrundwissen ausgestattet, dass sie bei der Einführung von abteilungsübergreifenden Digitalisierungsmaßnahmen als Ansprechperson in ihrer Abteilung zur Verfügung stehen können. Für Klein- und Mittelbetriebe stehen pro Mitarbeiter, der den DTM-Lehrgang besucht, bis zu 600,- Euro Förderung aus der Förderschiene „KMU DIGITAL“ bereit.

 

Lehrgänge für automotives Grundlagenwissen und Spezialisierung

Lehrgänge werden zu den Themenbereichen Qualitäts-, Vertriebs- und Projektmanagement angeboten. Zudem gibt es den Entwicklerlehrgang und den Lehrgang Digital Transfer Manager. In Zusammenarbeit mit den Lehrgangs-Partnern Jung & Partner Management GmbH, Procon Unternehmensberatung GmbH, next level consulting Österreich GmbH, centerline management consulting und Qualitätsmanagement Service sowie der FH OÖ und der LIMAK Austrian Business School bietet der Automobil-Cluster ein im deutschsprachigen Raum einzigartiges Bildungsprogramm an. Alle Angebote können auch als Inhouse-Lehrgänge in den Unternehmen durchgeführt werden.

 

Download Presseaussendung (pdf)

Download Qualifizierungsprogramm 2017/18 (pdf)


Foto: Wolfgang Komatz, MSc.

Wolfgang Komatz, MSc.

Cluster-Manager Automobil-Cluster

Weitere Ansprechpartner im

Automobil-Cluster

Mobil: +43-664-282 6426
Tel.: +43-732-79810-5081
Foto: Gabriele Randacher-Schöffl

Gabriele Randacher-Schöffl

Koordinatorin
Mobil: +43-664-8481262
Tel.: +43-732-79810-5084