connected-mobility.at

Thomas Harruk © ARBÖ

 

Für den ARBÖ als Mobilitätsdienstleister bietet das Themenfeld der Initiative Connected Mobility eine Spannweite an Aspekten, die wir als Kernfaktoren für den zukünftigen Erfolg in dieser Branche identifizieren. Die ICM ist Nährboden für Innovation, um die Ideen von heute in Lösungen für unsere gemeinsame Zukunft zu transformieren.

Thomas Harruk, CMC, Landesgeschäftsführer, ARBÖ Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs

 

René Moser © ASFINAG

 

Infrastrukturen und Fahrzeuge werden in Zukunft enger miteinander kooperieren und Daten austauschen. Fahrzeuge erfassen z.B. die Bedingungen auf der Straße und geben diese Info an den Betreiber weiter. Umgekehrt erhalten Fahrzeuge Informationen über z.B. gesperrte Fahrspuren oder geplante Baumaßnahmen. Die Initiative Connected Mobility ist eine ideale Plattform um derartige Szenarien branchenübergreifend weiterzudenken, zu diskutieren und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

DI (FH) René Moser, MBA, Strategie, Internationales und Innovation Abteilungsleiter, ASFINAG

 

Thomas Stottan © Audio Mobil

 

Die ganzheitliche Digitalisierung vollzieht nun auch im Automobil einen Paradigmenwechsel. Clusterland hat mit den hierfür relevanten Clustern Automotive und IT bei der „Initiative Connected Mobility“ die ideale Plattform dafür geschaffen, dass heimische Hochtechnologieunternehmen diesen Paradigmenwechsel entsprechend mitgestalten können und Österreich damit zu einem Key-Player der Fahrzeugvernetzung wird.

Thomas Stottan, CEO, AUDIO MOBIL Elektronik GmbH